2022 wird alles besser

Gute Vorsätze - wie dir dein Traveler´s Notebook beim Erreichen deiner Ziele helfen kann

Kennst du das: Gestern in der feucht-fröhlichen Sylvesternacht hast du dir selbst hoch und heilig versprochen, was du im neuen Jahr unbedingt besser machen willst? Heute ist der Kopf wieder klar. Doch du hast deine Vorsätze schon wieder verworfen, weil du keine Ahnung hast, wie du deine Ziele erreichen sollst?

 

Dann lass uns die Ärmel hoch krempeln und schauen, wie du in diesem Jahr endlich in die Umsetzung kommen kannst.

Inhalt

Ursprung

Die guten Vorsätze sollen bis in die Zeit des alten Roms zurück zu verfolgen sein. Die Ziele für das neue Jahr wurden festgelegt und die Konsuln legten am 1. Januar vor dem Kaiser und der Republik ihren Eid ab. Es wurde ausgelassen gefeiert und dem Gott Janus gehuldigt.

 

Erkennst du die Parallelen?

Sinn und Unsinn der guten Vorsätze

Mit dem Rauchen aufhören, mehr Sport treiben, gesünder ernähren, öfter mal die Mutti anrufen… Welchen guten Vorsatz schreibst du dir auf die Fahnen? Ist es der gleiche, wie im letzten Jahr? Hast du ihn da schon nicht umgesetzt?

 

Das neue Jahr verspricht uns 365 Tage neue Möglichkeiten. Was du daraus machst, liegt allerdings nicht an den äußeren Umständen, sondern nur an dir selbst. Dir vorzunehmen, mit dem Rauchen aufzuhören ist zwar schon mal nicht schlecht, aber ohne genug Leidensdruck und einen Plan, wirst du es vermutlich nicht schaffen.

Vorsätze vers. klare Ziele

Mein Learning aus dem Jahresrückblick 2021 war, dass ich mit einer besseren Planung viel mehr hätte erreichen können. Hätte, hätte…?

 

Ich habe mir daher vorgenommen, 2022 besser zu planen. Aber was heißt das jetzt eigentlich? “Besser planen” ist ein netter Vorsatz, doch es ist noch kein Ziel. Auch mehr Sport machen ist leider kein Ziel.

 

Wie hört es sich hingegen an, wenn du dir als Ziel setzt bis zum Jahreende eine bestimmte Yogafigur ohne umzufallen zu schaffen? Wenn ich an meine Planung denke, dann könnte ein konkretes Ziel sein, bis Ende September den Küchenkalender von Paula und Papier verkaufsfertig zu haben.

 

Welches konkrete Ziel möchtest du erreichen?

Die guten Vorsätze streichen, das Ziel ins Auge fassen

Wie schaffe ich es, meine Ziele zu erreichen?

Am Besten geht es in kleinen Schritten. Suche dir eine leere Seite in deinem Traveler´s Notebook. Benenne zunächst dein Ziel. Nun lege einen Zeitraum fest, in dem du dein Ziel erreichen willst. Du kannst auch ein bestimmtes Datum benennen.

Setze dir monatliche Etappenziele/Zwischenziele.

Breche auch diese Ziele herunter auf wöchentliche Ziele. Schließlich überlegst du dir, was du täglich tun kannst um dein Ziel zu erreichen.

 

Das Ganze könnte zum Beispiel so aussehen:

Das ist mein Ziel: Yogapose Krähe (Bakasana)

Bis wann möchte ich mein Ziel erreichen: 31.12.2022

Monatsziel Januar: Kondition aufbauen und Übungseinheiten von 1 auf 2 pro Woche steigern

Wöchentliche Ziele für Januar: zusätzlich zum Unterricht am Mittwoch, zu Hause am Sonntag üben

Täglich im Januar: mindestens 5.000 Schritte zügig spazieren gehen. Da freut sich auch der Hund!

Tracker Kontrolle der Tagesziele

Wie kann mir mein Traveler´s Notebook beim Erreichen meiner Ziele helfen?

Übertrage deine Minischritte in deine Wochen-To-Do und Tages-To-Do-Liste. Dort verlierst du sie nicht aus dem Blick und du kannst sie ganz einfach abhaken.

 

Nutze Tracker, um deine täglichen Ziele zu dokumentieren. Das ist einfach und du hast immer gleich einen Überblick.

 

Wenn du mehr Zeit investieren möchtest, dann solltest du täglich reflektieren. Das kannst du zum Beispiel in Form von Journaling. Nutze auch dazu dein Traveler´s Notebook. Du kannst ein extra Notizheft dafür anlegen.

 

Stelle dir dabei zum Beispiel folgende Fragen:

  • Was ist mir heute schwer gefallen?
  • Warum ist es mir heute schwer gefallen?
  • Was wird mir helfen, es morgen besser zu machen?
  • Was hat heute gut geklappt?
  • Warum hat es heute gut geklappt?

 

Wenn du das nicht täglich machen möchtest, dann könntest du dieses intensive Reflektieren auch immer am Ende einer Woche. Ich empfehle dir aber auf jeden Fall, dich am Ende eines jeden Monats hin zu setzen und dir diese oder ähnliche, passende Fragen zu stellen.

Zusammenfassung

Wenn du dein Sylvesterberauschtes Vorhaben wirklich in die Tat umsetzen willst, dann:

  1. benenne ein konkretes Ziel
  2. Setze dir ein Zeitlimit
  3. Breche dein Ziel in gut erreichbare Miniziele herunter
  4. Reflektiere dein Vorhaben mindestens monatlich
  5. Nutze dein Traveler´s Notebook

 

Zu Guter letzt solltest du dir nicht zu viele Ziele auf einmal vornehmen. Auch zu viele tägliche Miniziele können dich überfordern. Im schlechtesten Fall lässt du dann doch wieder alles fallen.

 

Ich wünsche dir viel Erfolg beim Erreichen deiner Ziele und ein besonders gesundes und erfolgreiches Jahr 2022.

Deine Doreen

Share on facebook
Share on pinterest
Share on linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner